News-Archiv

Nachrichten des Pfadfinderjahres 2014/2015

 

06.08. – 15.08.2015 – Von Warschau an die Ostsee – Unsere Fahrt durch NordOstPolen

 

Unbenannt
Unsere Fahrtroute

Im Anschluss an das Jubiläumslager 30-Jahre EPSG machte sich unsere Fahrtengruppe am Donnerstag, den 06.08.2015 auf nach NordOstPolen. Unsere Reise führte uns über Warschau zum Bialowieza Nationalpark bis an die weisrussische Grenze, zu Tatarendörfern und durch die masurische Seenplatte. Auch ein Besuch auf der ehemaligen Bunkeranlage, der Wolfschanze Stand auf dem Plan, genauso wie die Besichtigung des oberländischen Kanals, eines technischen Wunderwerks aus dem 19. Jahrhundert.

Polenfahrt 2015-0057
Unterwegs in Danzig

Ebenso lag der größte Backsteinbau Europas, die Marienburg, auf unserer Fahrtroute. Selbstverständlich durfte ein Strandtag auf der frischen Nehrung  so nah an der Ostsee natürlich nicht fehlen. Besonderes Highlight unserer Fahrt war der Besuch in Danzig, einer der wichtigsten polnischen Häfen überhaupt. Von Danzig ging es für uns weiter zur Halbinsel Hel. Auf unserem Weg zurück nach Deutschland statteten wir dann noch der Stadt Torun einen Besuch ab, welche für ihre Lebkuchen bekannt ist.

 

 

DSC_0576
Frühstück auf Polnisch: Unsere Gastgeberin spendierte uns zum Frühstück in Essig und Knoblauch eingelegte Gurken. Gastfreundschaft verpflichtet, also „Mahlzeit!“
Während unserer Reise begegneten wir erneut vielen netten Menschen. Wurden u.a. auf eine Bootsfahrt eingeladen und traditionell polnisch bekocht. Wir durften bei lieben Menschen in der Scheune, im Garten und sogar im Wohnzimmer übernachten. Zehn spannende Tage liegen hinter uns, doch da Fernweh bekanntermaßen leichter zu stillen ist als Heimweh, wird die nächste Reise nicht lange auf sich warten lassen.

Für alle Neugierigen gibt es auch einen ausführlichen Fahrtenbericht und noch mehr Bilder.

 

 

01.08. – 05.08.2015 – Jubiläumslager 30-Jahre EPSG

In diesem Jahr durfte unser Stamm, gemeinsam mit allen Mitgliedsstämmen des EPSG, das 30-Jährige Bestehen unseres Bundes, des Europäischen Pfadfinderbundes Sankt Georg feiern. Unserer Einladung zum Eröffnungstag folgten viele Pfadfinderinnen und Pfadfinder, Eltern und Angehörige, sowie ehemalige Pfadfinder, was uns sehr freute. Gemeinsam begannen wir den Tag mit dem Gute Tat Gottesdienst in der Eberner St. Laurentiuskirche. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Pater Roberto und alle die den Gottesdienst mitgestaltet haben, nur so konnte er so gut gelingen! Im Anschluss an den Gottesdienst folgte das gemeinsame Mittagessen auf dem Lagerplatz. Nach dem Mittagessen traten alle um unseren Bannermast zur offiziellen Lagereröffnung, bei der auch unsere neuen WFIS-Banner (World Federation of Independent Scouts) von Pater Roberto geweiht wurden. Im Laufe des Nachmittages wurden dann unsere neuen T-shirts sowie Gute Tat-Abzeichen an die Lagerteilnehmer verteilt, bei Kaffee und Kuchen Geschichten von vergangen Lagern und Fahrten ausgetauscht und mit dem Rasensprenger versucht der Hitze des Tages entgegenzuwirken. Am späten Nachmittag begannen dann unsere Workshops für die Lagerteilnehmer. Dabei konnten die Pfadfinder aus einem vielfältigen Angebot an Kursen wählen. Ob Bogenschießen, Löffel schnitzen, Wasserfilter bauen oder Kreativworkshop, für jeden war etwas geboten. Beschlossen wurde der Eröffnungstag mit einer gemeinsamen Singerunde in der Festjurte. In den folgenden Tagen ging es für alle Lagerteilnehmer unter anderem auf Wanderung ins nahegelegene Kraisdorfer Schwimmbad und in einem Dorfspiel „Gschwind‘ durch Bischwind“. Auch das teils stürmische Wetter, dass uns zum vorzeitigen Abbau unserer Festjurte zwang, konnte die gute Laune nicht im geringsten trüben. Der Bunte Abend am Vorabend des Lagerabbaus und die Nachtwanderung zur Burgruine Bramberg bildeten den gelungen Abschluss des Jubiläumslagers.

Bundeslager_EPSG_2015_90

Hier geht es zu einigen Bildern des Lagers.

 

06.07. – 12.07.2015 – Haus- und Straßensammlung Gut

Zur Finanzierung unserer ehrenamtlichen und gemeinnützigen Pfadfinderarbeit sind wir auf Spenden angewiesen. Daher machten sich unsere fleißigen Stammesmitglieder auch in diesem Jahr wieder auf um Spenden für den Erhalt unseres Pfadfinderheimes und Zeltplatzes zu sammeln. Bringt eure Sammellisten und die Geldbeutel bitte in der nächsten Gruppenstunde mit, damit wir so schnell wie möglich unsere diesjährigen Gewinner ermitteln können. Die Vergabe von Urkunden und Preisen findet am diesjährigen Bundeslager statt. (Die, die nicht auf dem Bundeslager dabei sind bekommen ihre Urkunden und Preise in der ersten Gruppenstunde nach den Sommerferien :) )

 

 

 

 26.06.-28.06.2015 – Bamberger Singewettstreitsingewettstreit

In diesem Jahr zeigten sich unsere Singegruppen von ihrere besten Seite und belegten in zwei von vier Kategorien den ersten Platz. Unsere Meuten Robinson und wilder Wolf führten die Lieder „Siehst du die Feuer“ und „Wind in den Augen“ gemeinsam auf und sicherten uns damit den ersten Platz in der Kategorie Meuten. In der Kategorie Sippen/ Fahrtengruppen trat eine bunte Konstelation aus den Baunacher Reihen unter dem Namen „Fahrtengruppe toter Bär“ auf und holten sich mit den Liedern „Wir wandern auf vielen Straßen“ und „Wenn der Abend naht“ ebenfalls Platz eins in ihrer Kategorie.

Urkunde_WÖsUrkunde_sippe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Glückwunsch an unsere so erfolgreichen Teilnehmer!

06.06.2015 – Arbeitseinsatz am Pfadfinderheim

Der Arbeitseinsatz war trotz sengender Hitze ein voller Erfolg. Draußen wurden nicht nur die verschiedenen Holzhaufen auf dem Gelände zu Kleinholz gemacht, sondern auch viele Sträucher und Büsche zurückgeschnitten sowie unser schattiges Plätzchen am unteren Zeltplatz  mit neuer Erde geebnet. Im Innern des Pfadfinderheims gab es ebenfalls einen kleinen „Rundumschlag“ und unser Heim erstrahlt nun in neuem Glanz.  Fenster wurden geputzt und die sanitären Anlagen sowie die Küche auf Hochglanz poliert. Und das war nur ein kleiner Auszug aller Arbeiten im und ums Heim, die erledigt wurden. Die Stammesführung ist sehr dankbar, dass sich wieder einige Eltern die Zeit genommen haben um kräftig mit anzupacken. Vielen Dank, ohne eure Mithilfe würde es nicht gehen.

Für alle die es diesmal nicht geschafft haben gibt es in unserer Bildergalerie wieder einige Bilder :)

Die unförmigen Holzhaufen auf dem Gelände wurden zersägt und ordentlich neben der Feuerstelle aufgeschlichtet.

 

01.06. – 04.06.2015 – Pfingstlager der Meuten Robinson und Wilder Wolf

Am 01.06.2015 trafen sich insgesamt 13 Wölflinge der Meuten Robinson und wilder Wolf um vier Tage lang Spiel und Spaß zu haben und sich besser kennenzulernen. Ein Besuch im Wildpark Schloss Tambach war nur einer der Höhepunkte des Lagers.

Hier gibt es einen kurzen Bericht über das Lager und hier findet ihr mehr Bilder vom Wölflingslager.

07
Unsere Wölflinge auf Entdeckungsreise

 

31.05.2015 – Pfadfindercafé auf der Daschendorfer Kirchweih 

In diesem Jahr war der Verkauf auf der Daschendorfer Kirchweih wieder ein voller Erfolg! Bis zum letzten Stück wurden unsere Kuchen, Torten und Krapfen vernascht!

DANKESCHÖN an unsere fleißigen Bäcker, Verkäuer, Kaffeekocher, Spüler, Pfandeinsammler und und und!

Natürlich geht unser Dank auch wieder an Familie Gunnermann, in deren Hof wir das Pfadfindercafé schon viele Jahre aufbauen dürfen, sowie an die Kirchweihfreunde Daschendorf, die uns unterstützen.

 

62954029590639357807
Bild aus dem letzten Jahr – In diesem Jahr war der Ansturm so groß, dass wir nicht einmal Zeit hatten Bilder zu machen 😀

22.05. – 25.05.2015 – Pfingsthike der Jungpfadfinder und Pfadfinder

Hier gibt’s noch mehr Bilder vom Pfingsthike.

DSC_0170
Grandiose Ausblicke auf die Bleichlochtalsperre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17.05.2015 – Familienfest im Bürgerhaus Baunach

Das Holzschwerterbinden kam bei Groß und Klein super an! Der Anstrum war so groß, dass uns zeitweise sogar die Schnur ausging. Danke an alle Pfadfinderinnen und Pfadfinder die mitgeholfen haben!

hp
Die Baunacher Pfadfinder in Aktion beim Schwerterbinden auf dem Büchereifest in Baunach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

03.04.2015 – Karfreitagsratschen in Ebern

Viele fleißige Pfadfinderinnen und Pfadfinder machten sich zum 30-jährigen Jubiläum des Karfreitagsratschens in Ebern auf den Weg um Spenden für die Projekte unseres Freundes Paul Oden in Chile zu sammeln.

„Wir haben geklappert fürs heilige Grab und bitten um eine Milde Gab“, so begrüßten die Ratscherinnen und Ratscher die Eberner Bürgerinnen und Bürger. Im Anschluss an die harte Arbeit gab es im Pfadfinderheim des Stammes Greifenklau in Fierst traditionellerweise Fischstäbchen mit Kartoffelsalat.

hp_osterratschen
Karfreitagsratscher 2015 vor dem Osterbrunnen in Ebern

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Karfreitagsratschaktion konnten in diesem Jahr insgesamt 2344,07 € für Straßenkinder in Chile gesammelt werden.

Mehr Informationen zu seinem Projekt in Chile sind unter: www.strassenkinder-chile.de  zu finden.

 

29.03.2015 – Pfadfinderring Bayern e.V. Deligiertenversammlung

In diesem Jahr fand die Deligiertenversammlung des Pfadfinderrings Bayern im Möhrendorfer Rathaus statt. Dort berichteten die Mitgliedsbünde über die Aktionen des vergangenen Pfadfinderjahrs. Thema waren auch das anstehende DPV-Lager in Adelsdorf, bei dem einige der Bünde des Pfadfinderrings Bayern teilnehmen werden. Außerdem erhielten alle Anwesenden eine Einladung zum diesjährigen Lauterburglauf (02.10.-04.10.2015) auf dem Callenberg.

IMG_5096bearb
Deligiertenversammlung des Pfadfinderrings Bayern e.V. im Möhrendorfer Rathaus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21.03.2015 – Ausbildung Karte und Kompass

Als Teil unserer momentan laufenden Führerschulungen fand am 21.03. eine Ausbildung mit Karte und Kompass statt. Dabei vermittelte unser Referent Bill den Teilnehmern des Kurses aus der Jungpfadfinder- und Pfadfinderstufe alles wichtige rund um die Orientierung mit den Hilfsmitteln Karte und Kompass. Bei einer grandiosen Aussicht vom Kraiberg und frühlingshaftem Wetter lernte es sich an diesem Tag selbstverständlich besonders leicht. :)

Hier könnt ihr euch ein paar Bilder dieses Tages ansehen.

Karte Und Kompass Ausbildung
Unsere Schulungsteilnehmer beim Arbeiten mit Karte und Kompass

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.03.2015 – Arbeitseinsatz am Pfadfinderheim

Der Arbeitseinsatz war ein voller Erfolg!

Wir konnten unter Anderem:

  • die maroden Teile unserer Dachrinnen austauschen,
  • einige Bäume am Hang neben dem Haus fällen/zurückschneiden,
  • an allen Ecken und Enden Bäume und Büsche zurück schneiden,
  • unsere Holzbänke abschleifen und neu einlassen, damit sie auch in Zukunft verlässlich ihre Arbeit leisten können,
  • den riesen Holzhaufen beinahe! wegschaffen, (Kipp-, Kreis- und Motorsäge liefen von früh bis spät, konnten den Haufen aber leider nicht vollständig bezwingen)
  • Laub und Unrat wegschaffen,
  • Aufräum- und Putzarbeiten im Haus durchführen,
  • uvm!!

Vielen Dank an alle kleinen und großen Helfer! Durch eure Mithilfe konnten wir einiges schaffen!

P.S.: Hier geht’s zu den Bildern 😃

 

IMG_0807
Lustiges Treiben beim Arbeitseinsatz 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

22.02.2015 – Thinking Day

An diesem Tag wurde unser Pfadfinderzentrum zu einem kleinen Pfadfindermuseum umfunktioniert. Unser Trupp Mafeking stellte die verschiedenen Stationen im Leben Baden Powells mit Plakaten dar und erklärte den „Museumsbesuchern“ alles was sie wissen wollten. Eine kleine Sonderausstellung zu „Pfadfinder aus aller Welt“ organisierte anschließend noch der Trupp Musketiere, die von Pfadfindern aus Südkorea, Japan, USA und Frankreich berichtete.

Unser Heim verwandelte sich in ein kleines Museum für Pfadfindergeschichte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.02.2015 – Faschingsfeier

Im Pfadfinderzentrum im Baunach waren mal wieder die Narren los! Getreu dem märchenhaften Motto erschienen die anwesenden alle in zauberhaften Kostümen und verbrachten ein paar lustige Stunden. Auch ein Kostümwettbewerb durfte natürlich nicht fehlen und nach demokratischer Abstimmung standen die Sieger auch schon fest. Hier seht ihr die glücklichen Sieger:

Kostümwettbewerbbearb
Die Sieger unseres Kostümwettbewerbs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

24.01.2015 – Aufnahme in die World Federation of Independet Scouts

wfis

 

Nach unserer Zeit als „prospective member“ in der WFIS wurden wir nun endlich offizell aufgenommen.

Wir sind froh, nun endlich Teil der großen WFIS-Familie zu sein 😃 .

 

 

 

05.01. & 06.01.2015 – Sternsingen in Baunach und Ortsteilen

Auch in diesem Jahr zogen die Baunacher Pfadfinder wieder als heilige Könige verkleidet durch die Straßen und brachten ihren Segen zu jedem Haus.

Dabei konnten 4262€  für unseren guten Freund Bruder Paul Oden und seine Projekte in Chile gesammelt werden.

Weitere Informationen zu dem Projekt sind unter www.strassenkinder-chile.de zu finden.

Weitere Informationen zu unserer Guten Tat Aktion findetst du unter dem Reiter „Willkommen“ auf der Seite „Dachverbände“ und unter dem Reiter „Gruppen“ auf der Seite „Aktionen“.

Sternträger
Eine Gruppe Sternsinger nach dem Aussegnungsgottesdienst in Baunach